Finanzierungs-Blog

Das richtige Bürogebäude für Ihren Bedarf

| Blog

Auch in der gegenwärtigen Energie- und Wirtschaftskrise suchen (und finden!) immer mehr Menschen ihre berufliche Erfüllung in der Selbstständigkeit. Ist das eigene Gewerbe erst einmal strukturell und finanziell solide aufgestellt, bleibt noch zu klären: Wie findet sich das richtige Bürogebäude? In diesem Artikel geben wir unsere Antworten darauf, wie Sie die richtige Geschäftsimmobilie für Ihren Bedarf finden!

Was sind meine Anforderungen an die Räumlichkeiten?

Ob Sie als frisch gebackene/r UnternehmerIn nach Ihren ersten repräsentativen Räumlichkeiten suchen, oder als bereits etablierte/r Gewerbetreibende/r ihre Kapazitäten erhöhen bzw. in eine vorteilhaftere geografische Lage gelangen möchten: Beginnen Sie Ihre Planung mit einigen zentralen Fragen.

– Wie viel Platz brauche ich jetzt – und wie viel in den nächsten fünf Jahren? Eine Auslastungs-, Standort- und Kaufkraftanalyse kann hier erste Anhaltspunkte liefern.

– Wie sieht mein Geschäftsfeld und meine Zielgruppe aus? Für eine moderne und junge Werbeagentur ist sicherlich ein vollkommen anderes Bürogebäude interessant, als für die InhaberInnen einer Steuerkanzlei.

Welche Ausstattung benötige ich für mein Unternehmen?

Grundsätzlich gilt: Lassen Sie Ihre Geschäftsimmobilie von einer Gutachterin oder einem Gutachter prüfen. Sanierungsbedarf, bauliche Mängel, Schäden an der Bausubstanz – alle Arten böser Überraschungen könnten Ihr Unternehmen potenziell ausbremsen. Es gilt also bei der Wahl der Geschäftsimmobilie, was auch im Geschäftsleben essenziell ist:  Vermeiden Sie solche unnötigen Zeit- und Kostenfaktoren.

Ist die Immobilie substanziell in Ordnung und entspricht sie Ihren Ansprüchen, dann beschäftigen Sie sich mit ihrem Innenleben. Stellen Sie sicher, dass alle MitarbeiterInnen genug Platz haben (laut Arbeitsstättenverordnung müssen es mindestens 20 Quadratmeter sein), und sämtliche Räume, Zugänge sowie Fenster leicht erreichbar und barrierefrei sind. Denken Sie planerisch an genügend Platz für Toiletten, Teeküchen und Aufenthaltsmöglichkeiten; auch Wartebereiche können sinnvoll für Ihr Unternehmen sein. An solchen repräsentativen Orten können Sie Ihren Gästen einen Eindruck Ihrer Unternehmensphilosophie vermitteln.

Sicherlich ist auch die Digitalisierung für Ihr Unternehmen relevant. Überprüfen Sie daher, ob eine durchdachte IT-Infrastruktur in den Räumen angelegt werden kann. Im Jahr 2022 ist das ein Faktor, an dem kein dynamisches Unternehmen mehr vorbeikommt! Arbeiten Sie und/oder Ihre MitarbeiterInnen besonders viel an Bildschirmen? Dann wählen Sie am besten keine Immobilie mit Fenstern, die überwiegend in Richtung Süden zeigen – denn hier kann die Sonne für einige unangenehme Spiegelungen sorgen. In diesem Zusammenhang ist es außerdem ratsam, das Beleuchtungskonzept, die Möglichkeiten zur Frischluftzufuhr und der Temperaturregulation Ihrer Räumlichkeiten genau zu bedenken.

Wo genau soll mein Bürogebäude liegen?

Leichte Erreichbarkeit, eine optimale Anbindung an den Nahverkehr und Parkplätze in unmittelbarer Nähe – danach sollten Sie Ausschau halten, wenn Ihr Unternehmen mit großem Kundenaufkommen arbeitet. Falls Sie jedoch ohne regen Kundenverkehr agieren, können auch die Randgebiete von Ballungsräumen für Sie attraktiv sein – hier können Sie von niedrigeren Kauf- oder Mietpreisen profitieren, während die Anbindung zu Großhändlern und Lieferanten optimal bleibt.

Ihre Waldecker Bank berät Sie gerne zu Ihren Möglichkeiten!

Weitere Beiträge:

Sie sind frischgebackener Immobilienbesitzer? Dann beschäftigen Sie sich vielleicht mit der Frage, ob Sie Ihre eigenen vier Wände selbst nutzen oder doch besser vermieten sollten. Wir zeigen auf, was für das Eine und was für das Andere spricht – und worauf Sie achten sollten, um die für Sie[...]

Weiterlesen

Die Zinsen bei Immobilien verharren weiterhin auf einem historischen Tief. Das bedeutet zweierlei: Das Ersparte auf Ihrem Konto vermehrt sich nicht – und Immobilienkredite sind günstig wie kaum je zuvor. Es liegt daher nahe, mithilfe von Immobilien-Investments fürs Alter vorzusorgen ­–[...]

Weiterlesen